PHILIP DOSSICK

Peaches and Plumbs Booksellers

Das Grune Gesicht

cover.png
cover.png

Das Grune Gesicht

6.99

"Dann für einen plötzlichen Moment dachte sie, dass sie verrückt geworden sein muss, weil dort in der Mitte des Gartens, mit einem ruhigen Lächeln auf ihrem Gesicht, ihr eigenes Doppeltes stand ..."

Das Grüne Gesicht wurde von dem österreichischen Schriftsteller Gustav Meyrink geschrieben und erstmals 1916 veröffentlicht. Die Ereignisse des Buches finden nach dem Ersten Weltkrieg in Amsterdam statt.

Das Buch beginnt damit, dass Fortunas Hauberrisser in einen Zauberladen einsteigt, um den Massen zu entkommen. Das Schild an der Tür sagt "Chidher Green's Hall of Riddles". Der Laden verkauft eine Mischung aus Magie, okkultem und pornografischem Material.

Als er drinnen ist, hört er einen alten Mann erklären, dass er auf der Erde ist, "seit der Mond den Himmel umkreist".

Als Hauberisser das schreckliche grüne Gesicht des alten Mannes sieht, zittert er vor Entsetzen. Dieses Gesicht wird ihn für immer verfolgen, denn in diesem Moment erkennt er, dass es keinen Zweifel gibt, dass der Mann die absolute Wahrheit spricht.

GUSTAV MEYRINK (1868-1932 in Starnberg), war ein österreichischer Schriftsteller und Übersetzer.

 

Add To Cart